fresh & cheeky

Fußpflegestuhl von Soleni

von Diana am 24. August 2017, keine Kommentare

Sie betreiben einen Fußpflegesalon oder bieten Dienste hinsichtlich der Fußpflege in Wellness-Einrichtungen an? Dann darf es an der passenden Ausstattung natürlich keineswegs scheitern. Bevor Sie sich jedoch für einen entsprechenden Fußpflegestuhl entscheiden, sollten Sie sich genau überlegen, was Sie von dem Stuhl erwarten – sei es hinsichtlich der Bedienung, der Funktionalität oder des Einsatzortes. Denn Fußpflegestihl ist nicht gleich Fußpflegestuhl. Angefangen von einfachen Modell, welches sich nur manuell bedienen lässt, über den hydraulisch betriebenen Fußpflegestuhl bis hin zum waren Alleskönner – dem elektrisch betriebenen Fußpflegestuhl, bietet jedes einzelne Modell Vorzüge und Nachteile. Welche Fußpflegestühle Ihnen zur Verfügung oder vielmehr zur Auswahl stehen, können Sie unter www.soleni.de/fusspflegeausstattung/fusspflegestuehle entnehmen.

 

 

Bildquelle:soleni.de

Daher sollten Sie sich folgenden Fragen stellen:

  1. Betreuen Sie Ihre Kunden auch zu Hause?
  2. Wie viele Arbeitsplätze möchten Sie einrichten?
  3. Welche Behandlungen möchten Sie anbieten?
  4. Soll Ihre Fußpflege eher medizinischer Natur sein oder liegt Ihr Augenmerk auf der kosmetischen Ebene?
  5. Soll der Fußpflegestuhl passend zur restlichen Einrichtung gewählt werden?

 

Diese Fragen sind für die Auswahl des richtigen Stuhles unumgänglich. Wenn Sie Ihre Kunden auch zu Hause betreuen, dann wäre ein manuell betriebener Stuhl die richtige Wahl. Diese Modelle sind leichter zu transportieren. Wenn Sie mehrere Arbeitsplätze in Ihrem Salon einrichten möchten, dann spielt das Platzproblem eine große Rolle. Ebenso wichtig ist die Frage der Nutzungsmöglichkeiten. Je nachdem welche Behandlungen Sie anbieten, sollte der Stuhl auch entsprechend mit verschiedenen Funktionen ausgestattet sein.

Damit sich Ihre Kundschaft auch richtig wohl fühlt, sollte der Stuhl auch zu Rest der Einrichtung passen. Hier spielt nicht nur das Design, sondern auch die Farbe eine wichtige Rolle. Aber ganz egal, für welches Modell Sie sich entscheiden, wichtig ist, dass sich der Kunde bei Ihnen wohlfühlt und sich während der Anwendung entspannen kann. Vergessen Sie dabei jedoch nicht, dass Sie ebenso mit dem Stuhl arbeiten müssen und dieser gewisse Funktionen benötigt, die Ihnen die Arbeit so angenehm wie möglich machen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.