fresh & cheeky

Schicke Namensbänder für alle Fälle

von Diana am 15. Februar 2015, ein Kommentar

Der Namen ist unser Markenzeichen. Das fängt bereits bei der Geburt an, wo neugeborene Babys ihr erstes Namensschildchen bekommen. Sicher, dieses ist in der Regel wenig spektakulär, erfüllt aber in jedem Fall seinen Zweck. Weiter geht es dann in Richtung Kindergrippe, Kindergarten und Schule. Schnell ist es passiert – der Sportbeutesl, das Shirt oder die Hose werden im Eifer des Gefechts verwechselt. Um dem entgegen zu wirken, ist es sinnvoll, Kleidungsstücke und Co. mit einer entsprechenden Etikette zu versehen. Diese kann man sich ganz individuell und einfach bei namensbänder.de selbst gestalten.

Neben Etiketten, hat man hier auch die Möglichkeit, sich schicke Namensbänder zu entwerfen. Das ist zum Beispiel ideal, wenn man zum Beispiel auf Reisen oder Konzerten ist, bei denen viel Trubel herrscht, damit niemand verloren gehen beziehungsweise schneller gefunden werden kann. Personalisierte Namensbänder sind beispielsweise auch auf Klassenfahrten eine gute Idee.

Im Übrigen lassen sich die Namensbänder auch super zum Verschenken und kommen super als kleiner Gag auf Partys an. Dank verschiedener Gestaltungsmöglichkeiten, bieten sich namenungeahnte Möglichkeiten. Verschiedene Schriftarten, verschiedene Farben und Symbole, lassen dabei keine Wünsche offen. So haben Sie die Möglichkeit, Namensbänder in verschiedenen Varianten anzufertigen, sodass jedes Stück zu einem unverwechselbaren Unikat wird.

So bieten sich die Namensbänder natürlich auch für Firmen und Messen an. Denn die Namensbänder können auch ganz einfach mit dem entsprechenden Firmenlogo bedruckt werden. Schickes doppelseitiges Satin in Glanzoptik sorgt hier für die nötige Raffinesse.

Namensbänder sind also in jedem Fall eine schöne Idee. Sie erfüllen zum Einen ihren Zweck, zum anderen sind sie gleichzeitig eine schöne Erinnerung.

 

Ein Kommentar zu “Schicke Namensbänder für alle Fälle

  1. Als Erinnerungsstück an einen Urlaub in einer größeren Gruppe perfekt geeignet!
    Wir hatten die Idee bei unserer Abiturreise ein gemeinsames Armbändchen zu tragen. Da sollte natürlich unser Abimotto drauf und es sollte schön sein.
    Ich trage meines immer noch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.