Damast Tischdecken für jeden Anlass

von am , keine Kommentare

Damast Tischdecken gibt es bereits seit vielen Jahrzehnten. Ursprünglich aus China kam der Stoff über die Seidenstraße bis nach Damaskus. Dort wurde der Stoff so beliebt, dass sich die Bezeichnung Damast von der Stadt ableitete. Dabei haben die gewebten Tischdecken mit verschiedensten Mustern bis heute nicht an Beliebtheit verloren.

Weiße Damast Tischdecken sind für jeden Anlass und jede Feier geeignet. Kombiniert mit Dekorationen können sie sowohl Schlicht als auch edel wirken. Sie sind robust, sodass sie nicht zu schnell verschmutzen oder beschädigt werden können. Häufig bestehen Damast Tischdecken aus Baumwolle. Sie können bei hohen Temperaturen gewaschen werden. Sollte eine Tischdecke doch verschmutzt werden, lässt sie sich gut reinigen und wiederverwenden.

Zu erwerben sind Damast Tischdecken im Handel vor Ort oder auch in Online Shops. Den Farben und Mustern sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Mit Damast Tischdecken in klassischem Weiß kann nichts falsch gemacht werden, aber auch andere Farben sind erhältlich. Muster erstrecken sich von unauffällig schlicht bis aufwendig bunt.
Je nach Tischgröße findet sich in der Regel immer die passende Damast Tischdecke, da diese in verschiedensten Größen auf dem Markt verfügbar sind.
Passend dazu werden häufig Damast Servietten angeboten. Diese wirken ebenfalls klassisch edel und weisen die gleichen Eigenschaften auf wie eine Damast Tischdecke.

Je nach Größe, Qualität, Farbe und Musterung unterscheiden sich die Preise am Markt. Kleine schlichte Damast Tischdecken findet man bereits für zehn bis zwanzig Euro, wohingegen große und aufwendige Tischdecken im Schnitt sich 100 Euro kosten können.

Alles in allem gibt es Damast Tischdecken für jeden Anlass und jedes Budget. Daher sollte in jedem Haushalt eine schlichte Damast Tischdecke existieren.