E-Zigarette mit Pod-System mit vielen Vorteilen

von am , keine Kommentare

Immer mehr Menschen kommen weg von der Nikotin-Zigarette und hin zur E-Zigarette. Inzwischen gibt es auch rund um die E-Zigarette einige Kontroversen – weil sich auch hier die Wissenschaftler nicht ganz einig darüber sind, ob die E-Zigarette nun nicht doch der Gesundheit schadet. Grund für diese Kontroversen ist das Fehlen von Langzeitstudien. Denn solange gibt es die E-Zigarette auf dem Markt schließlich noch nicht. Erst Anfang des 21. Jahrhunderts kam die E-Zigarette auf den Markt. Doch selbst diejenigen, die sich für die E-Zigarette trotz einiger Unkenrufe bereits entschieden und der Nikotin-Zigarette den Rücken zugewandt haben, stehen vor einem Problem: E-Zigarette ist nicht gleich E-Zigarette. Es gibt unterschiedliche Systeme bzw. Einweg- und Profi-Geräte. Inzwischen ist aber klar, dass zumindest für E-Zigaretten-Anfänger ein System gut geeignet ist, das Pod-System.

Nachahmung des normalen Zigarettenrauchens

Grund dafür ist, dass die E-Zigaretten mit Pod-System den gewohnten Vorgang des Zigarettenrauchens recht authentisch nachahmen lassen. Der Umstieg von der Nikotin-Zigarette auf die E-Zigarette ist daher mit dieser Art von System recht einfach für Einsteiger in die vielfältige Welt des E-Zigaretten-Rauchens. Dank der kompakten und leichten Bauweise einer E-Zigarette mit Pod-System ist die Handhabe unkompliziert und daher auch für Gelegenheits-E-Zigaretten-Konsumenten ideal geeignet. Die Pod-Systeme gelten allgemein als der praktische und damit „goldene“ Mittelweg zwischen Einweg- und Profi-Geräten. Dank der einfachen Handhabe und des tollen und schnellen Genusses kommt bei den E-Zigaretten-Einsteigern kein Frust auf, auch keine Enttäuschung und Überforderung.

Überzeugende Dampfleistung und weitere Vorteile

Die E-Zigarette mit Pod bringt eine überzeugende Dampfleistung und sind kompakte All-in-one-Geräte. Es muss an diesen E-Zigaretten nichts ausgewählt oder eingestellt werden. Die Depots für die Liquids sind zwar klein, aber ausreichend auch um die E-Zigarette ohne Liquid nachfüllen zu müssen, mit auf einen Ausflug zu nehmen. Der Dampf-Saft – die Liquids – können jederzeit nachgefüllt werden. Alternativ gibt es auch Modelle, bei denen die Pods komplett ausgetauscht werden. Praktisch ist – und was für die gute Dampfleistung sorgt – dass die Verdampfer-Einheit bei den E-Zigaretten mit Pod-System direkt verbaut ist. Der Umwelt zuliebe kann man daher eine E-Zigarette mit Pod-System wählen, bei der das Liquid nachfüllbar ist.