Fresh & Cheeky

So schützen Sie Ihre Augen sicher

von am , keine Kommentare

Bei manchen Arbeiten – ganz egal ob in der Freizeit oder im Beruf, ist es notwendig gewisse Schutzkleidung zu tragen. Hierzu gehört auch das Tragen einer Schutzbrille. Der Handel bietet hierzu verschiedene Modelle an. Dazu gehören Bügelbrillen, Vollsichtbrillen, Visiere und Schweißerschutzbrillen.

Kennzeichnung von Schutzbrillen

Schutzbrillen müssen einer Norm entsprechen und gewisse Anforderungen erfüllen. Zudem muss die Norm EN 166 sowie das CE-Zeichen samt Herstellername und Logo auf der Brille gekennzeichnet sein.

Der Anwendungsbereich wird mit einer Ziffer vermerkt. Jede Ziffer weißt daher auf den Bereich hin, in dem die Brille einen wirksamen Schutz leistet:

3 = Tropfen oder Flüssigkeitsspritzer
4 = Große Partikel
5 = Gase und Feinstaubpartikel
8 = Störlichtbögen
9 = Schmelzmetall und heiße Feststoffe

Bildquelle: schutzbrillen.com

Die unterschiedlichen Tönungen

Je nach Modell und Einsatzbereich verfügen Schutzbrillen über eine Tönung. Brillen mit gelber Tönung filtern UV-Strahlen und blaues Licht. Zudem erhöht die gelbe Tönung den Kontrast bei schwachen Lichtverhältnissen. Schutzbrillen mit gelber Tönung sind ideal für mechanische Arbeiten ohne Blendung geeignet. Dies gilt auch für farblose Schutzbrillen, die neben der UV-Filterung auch für eine gute Farberkennung sorgen. So auch Brillen mit Bronze-Tönung. Polarisierte Tönungen filtern ebenso UV-Strahlen. Sie schützen vor grellem Licht. Welche Modelle und Tönungen es weiterhin gibt, können Sie unter schutzbrillen.com erfahren.

Wonach sollten Sie den Kauf einer Schutzbrille richten?

Die Brille sollte zunächst optimal passen, sodass die Augen auch entsprechend geschützt werden können. Sie sollte sowohl gut auf der Nase als auch am Kopf perfekt passen, ohne Druckstellen zu hinterlassen. Die Brille sollte über ein gutes Sichtfeld verfügen, sodass Sie diese ohne Sichtverlust tragen können.

Damit die Brille perfekt sitzt, sollte diese über verschiedene Eigenschaften verfügen. Hierzu gehört ein geringes Gewicht, gepolsterte Bügelenden, variable Einstellmöglichkeiten, beschlagfreie Gläser, weiche Nasenbügel und eine spezielle Beschichtung gegen Verkratzen.